Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.


Wer hat das letzte Wort im Netz?! neu

Workshopreihe in Kooperation mit dem JUZ
Ab Dienstag, den 30.11 geht es im Inner-City JUZ um die Frage “Wer hat das letzte Wort im Netz?“. Beim ersten von vier Workshop-Terminen zum Thema „Digitale Lebenswelten“ kannst du in lockerer Atmosphäre etwas über die Online-Strategien extremistischer Akteur*innen lernen, deine Medienkompetenz stärken und auch deinen eigenen Medienkonsum einmal kritisch beleuchten. Auch über die Phänomene Fake News und Hate Speech wird gesprochen. Das Ganze wird sehr interaktiv gestaltet, es gibt also viel Raum für Übungen und das Reflektieren eigener Erfahrungen. Vorwissen brauchst du nicht.

Der Workshop besteht aus vier aufeinander aufbauenden Terminen und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren.

Die Teilnahme ist durch Bundesförderung kostenfrei.

Die Veranstaltung steht unter 3G-Regelung!



4 Abende, 30.11.2021 - 21.12.2021
Dienstag, wöchentlich, 18:00 - 19:30 Uhr
4 Termin(e)
Yoke Balmert
10007
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden