Coaching U3 „Schau hin, was ich kann und wer ich bin“-
Bildungs- und Entwicklungsprozesse beobachten, dokumentieren, kommunizieren.


Schau hin - was ich kann und wer ich bin!
Die Beobachtung und Dokumentation kindlicher Bildungs- und Entwicklungsprozesse stellt eine zentrale Aufgabe pädagogischer Fachkräfte in Kindertagesstätten dar. Das aufmerksame Wahrnehmen von Selbstbildungspotenzialen sowie individueller Entwicklungs- und Bildungsprozesse von U3 Kindern kann als professionelles Instrument der Zuwendung verstanden werden, durch das pädagogische Fachkräfte kindliches Tun, Bedürfnisse und Bedarfe sowie die momentanen (Entwicklungs-)Themen der Kinder erkennen und sichtbar machen können. Doch in der gelebten Praxis mit Kindern unter drei Jahren, stoßen viele Fachkräfte häufig an die Frage, wie sich Beobachtung und Dokumentation in den Alltag von und mit ganz jungen Kindern integrieren lässt, welche Verfahren und Methoden für U3 Kinder passend wären und wie die Erkenntnisse der Beobachtung für die pädagogische Arbeit nutzbar gemacht werden könnten.
Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung werden diese und weitere Fragen aus der Praxis aufgegriffen und darauf eingegangen, wie Beobachtung und Dokumentation als handlungsleitende Grundlage der pädagogischen Arbeit mit U3 Kindern verstanden und eingesetzt werden kann. Neben einer theoretischen Einführung in die Grundlagen der Beobachtung und Dokumentation in der Kindertagesstätte, greift die Fortbildung das vorherrschende Bildungsverständnis sowie wissenschaftliche Erkenntnisse auf, legt Ebenen, Ansätze, Instrumente der Beobachtung dar und zeigt Dokumentationsformen für U3 Kinder auf. An allen Fortbildungstagen wird auf Aspekte des Beobachtungsmanagement eingegangen und die Theorie mit Beispielen aus der Praxis unterstützt.



1 Tag, 22.11.2018
Donnerstag, 08:30 - 15:30 Uhr, 60 Min. Pause
1 Termin(e)
Katharina Lörsch
182-9912
VHS Schulungszentrum, Burgstraße 27, 56218 Mülheim-Kärlich, Kärlich, VHS Sitzungssaal, 1. Stock
Kursgebühr: 60,00 €
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Katharina Lörsch

Mülheim-Kärlich Kärlich
191-9050-11 31.01.19
Do, Fr, Sa, Mi
Mülheim-Kärlich Kärlich
191-9008 11.04.19
Do
Mülheim-Kärlich Kärlich
192-9956 21.11.19
Do, Fr